Freitag, 23. Dezember 2011

NOTD vom 23.12.2011: Flormar nail enamel Nr. 201

Gestern Abend musste natürlich gleich mein neuer Lack drauf - die Nr. 201 von Flormar.

Die Farbe ist ein schön schimmerndes Perlmutt-Weiß, das ich für den Winter, wenn auch derzeit noch ohne Schnee, wirklich passend finde. Außerdem ist es eine neutrale Farbe, die man zu allem tragen kann. Sowas finde ich immer gut. Die Nägel sehen damit sehr elegant aus, da sie diesen tollen Perlmutt-Schimmer haben.

Deckend ist der Lack aber nicht komplett, jedenfalls nicht nach den 2 Schichten, die ich aufgetragen habe. Man kann das Nagelweiß noch deutlich erkennen, wobei es schon relativ abgeschwächt und nicht störend ist. Wenn man es deckend haben möchte, wäre eine dritte Schicht also noch ratsam.

Im Auftrag ist Nr. 201 allerdings etwas streifig, was aber bei vielen Perlmutt-Lack der Fall ist. Man muss sich schon ein wenig anstrengen, dass man ein sauberes und gleichmäßiges Ergebnis hinbekommt. Ansonsten machte der Auftrag allerdings keine Probleme. 

Die Trocknungszeit war auch relativ kurz. Habe die zweite Schicht nach ca. 5 Minuten auftragen können.

Die Haltbarkeit werde ich dann in den nächsten Tagen beurteilen. Bei Flormar-Lacken war diese meiner Erfahrung nach aber immer sehr gut. Naja, ich lasse mich mal überraschen.



Donnerstag, 22. Dezember 2011

Douglas-Shopping

Da ich noch wegen Weihnachtsgeschenken unterwegs war, musste ich auch zu Douglas. Einer Freundin schenke ich nämlich ein kleines "Beauty-Paket". Sowas kommt ja immer gut an ;)


Schließlich habe ich folgendes gekauft:

1) Flormar 389 (links im Bild): ein schöner metallisch-schimmernder Lack in Rot-Violett. Für mich auch ein passender Lack für Weihnachten. Diesen werde ich verschenken.
Inhalt 11ml, Preis 1,95

2) Flormar 402 (in der Mitte im Bild): ein typischer Koralle-Lack, der schön grell für den Sommer ist. Einfach ein Must-Have. Er wird auch verschenkt. 
Inhalt 11ml, Preis 1,95 €

3) Flormar 201 (rechts im Bild): diesen milchig weißen Nagellack habe ich jetzt ausnahmsweise noch für mich mitgenommen. Ich wollte schon länger so einen weißen, deckenden Lack haben. Als ich ihn sah, fand ich ihn wirklich schön, er hat einen tollen Schimmer. Ich bin schon gespannt, wie er sich in der Deckkraft macht. Gut könnte ich mir darüber auch einen Glitzer-Effekt-Lack vorstellen zu Silvester. 
Inhalt 11ml, Preis 1,95 €

4) Catrice 070 Mr. Copper's Fields: vor kurzem stand ich schon vor diesem Lidschatten, ließ ihn aber dann doch liegen. Da ich noch auf der Suche nach einer helleren Nuance war, stach er mir dann doch wieder ins Auge. So musste er dann heute doch noch mit.
Inhalt 2,0g, Preis 2,79 €


Zu Demonstrationszwecken habe ich die Geschenk-Lacke mal schnell auf einem Finger lackiert. War mir zunächst unsicher, ob die Farben meiner Freundin gefallen, aber nach dem Lackieren bin ich mir eigentlich ziemlich sicher.


Fotos von dem anderen Lack wird es dann in den nächsten Tagen geben, wenn ich ihn ganz auftrage. Mr. Copper's Fields wird sicher auch demnächst in einem AMU verarbeitet.

Mittwoch, 21. Dezember 2011

AMU und FOTD vom 21.12.11

Bevor ich auf den Weihnachtsmarkt verschwinde, gibt es noch schnell mein heutiges AMU. 
Heute hatte ich Lust auf grün und wollte daher Love Talk von essence verwenden, der bei mir ja sonst eher weniger intensive Ergebnisse lieferte. Aber heute habe ich diesen Lidschatten endlich verstanden!
Man muss einfach gefühlte 5 Minuten mit dem Pinsel im Pfännchen rühren, dann kriegt man auch Farbe aufs Lid ;) Auf diesen wirklich farbintensiven Look wurde ich heute gleich mehrfach angesprochen.

Hier das AMU:

oben links: Tageslicht, Rest: Kunstlicht

Verwendet habe ich für das AMU:
  • essence multi action mascara
  • essence geleyliner 01 midnight in paris (Lidstrich, etwas am unteren Wimpernkranz)
  • essence 27 Love Talk (bewegliches Lid)
  • Catrice 410 C'mon Chameleon (Lidfalte)
  • Alverde 09 nude rose (Verblenden, Innenwinkel)
  • p2 perfect look kajal 020 brown
Hier habe ich noch verwendet:
  • Alverde Abdeckstift 01 Naturelle
  • Alverde Kompaktpuder 010 Naturelle
  • Alverde Mineral Make Up 01 Naturelle
  • essence silky touch blush 40 natural beauty

Sonntag, 18. Dezember 2011

Tag: Haare

Von der lieben Schrödingers Katze wurde ich zum Thema Haare getaggt. Da das voll mein Ding ist, mache ich natürlich gleich mit und beantworte die Fragen.
1. Hast du lange, kurze oder mittellange Haare?

Habe ziemlich lange Haare, die bis unter die Brust gehen. Habe noch einige Stufen drin, aber die längsten messen 45 cm.

2. Welches Shampoo benutzt du?

Ich benutze meist immer das gleiche Shampoo und zwar das Volumen Struktur Shampoo von Balea Professional. Mit diesem bin ich eigentlich recht zufrieden, da es meinem Haar ein schönes Volumen gibt. Ab und zu verwende ich auch das Volumen-Shampoo Olive Henna, kommt aber eher selten vor, da der Volumeneffekt hier eher gering ist. 
 
3. Welche Spülung benutzt du?

Bei Spülungen bin ich recht experimentierfreudig und habe schon einiges durch. Angefangen hat es mit der Repair-Spülung Traube Avocado von Alverde, als ich meine Haarpflege auf silikonfreie Produkte umgestellt habe und sich die Schäden der letzten Jahre zeigten. Dann folgte die Glanz-Spülung Zitronenblüte Aprikose von Alverde und auch die Aloe Vera Hibiskus Kur von Alverde. Letztere benutze ich gerne, da sie den Haaren ordentlich Feuchtigkeit spendet, wenn man sie lange einwirken lässt. 

4. Benutzt du sonstige Sprays/Glättungsspray?

Hin und wieder benutze ich nach der Haarwäsche das Volumen+Struktur Spray von Balea Professional, kann aber bislang keinen wirklichen Effekt erkennen.
Als Hitzeschutz beim Glätten oder Locken machen verwende ich das Thermo-Locken-Spray Hot Curl von L’Oréal. Es ist zwar eigentlich ein Locken-Spray, aber zum Glätten taugt es auch ;) Gut an ihm finde ich auch, dass es keine Silikone enthält.
Schließlich verwende ich zur Fixierung meines Ponys noch ab und zu ein Balea Haarspray. Momentan habe ich das Power Volume Haarspray. Auf das gesamte Haar kommt Haarspray bei mir aber eher selten, da es eh nicht hält.


5. Hast du von Natur aus lockige oder glatte Haare?

Ich habe von Natur aus eher wellige bis lockige Haare. Als Kleinkind war ich ein Lockenkopf, was sich dann aber mit dem Alter etwas gegeben hat. Da ich auch relativ lange Haare habe, hängen sich die Locken auch relativ stark aus. Wenn ich meine Haare aber mal Lufttrocknen lasse, sieht man die Löckchen und Wellen relativ stark. Aufgrund von Zeitmangel früh am Morgen föhne ich sie aber immer und dadurch werden sie glatt. Bei Regenwetter locken sie sich aber wieder relativ schnell.

6. Glättest du deine Haare, wenn ja wie oft?
Komplett glätte ich meine Haare wirklich sehr selten, vielleicht 2 Mal im Jahr. Einzelne Partien, die nicht so wollen wie ich, kommen aber schon des Öfteren dran. Betroffen davon sind vor allem der Pony und die Seitenpartie beim Übergang zum Gesicht. Hier glätte ich schon ab und zu mal nach der Haarwäsche.

7. Gelst du deine Haare?

Nein, habe ich noch nie probiert.

8. Was hälst du von Silikonen in Shampoos?

Jahrelang wusste ich gar nichts von Silikonen und habe einfach irgendein Shampoo verwendet. Mittlerweile bin ich froh, dass ich auf silikonfreie Pflegeprodukte umgestiegen bin, da meine Haare seitdem schöner sind.

9. Wie oft wäscht du deine Haare?

In der Regel wasche ich sie alle 2 Tage. Wenn sie  mal noch ansehnlich sind oder ich an einem Sonntag zum Beispiel nichts Besonderes vorhabe, dann halten sie aber auch mal einen Tag länger aus.

10. Hast du splissiges Haar?

Früher war mein Haar mit Spliss übersät, seitdem ich allerdings meine Haarpflege umgestellt habe und nach jeder Haarwäsche das Spitzenfluid von Alverde verwende, ging das aber stark zurück. Mittlerweile findet sich noch vereinzelt ein splissiges Haar, dem ich dann auch gleich mit der Schere zu Leibe rücke.

11. Färbst du deine Haare bzw. ist das deine Naturhaarfarbe?

Gefärbt habe ich noch nie, da ich mit meiner Naturhaarfarbe schon immer absolut zufrieden war.
12. Färben - Beim Friseur oder selbst zu Hause?

Nicht nötig, siehe letzte Frage.

13. Magst du deine Frisur?

Das ist immer so ein Hoch und Tief. Mal mag ich sie, mal hass ich sie und möchte sie am liebsten gleich ändern. Momentan habe ich eben noch einen rausgewachsenen Stufenschnitt von letztem Jahr, möchte aber langsam auf gleichlange Haare kommen. Nächste Woche habe ich aber bestimmt wieder mal einen Tag, an dem ich zum Friseur rennen will und sie schneiden lassen möchte... Bin also nur mehr oder weniger zufrieden mit meiner derzeitigen Frisur.

Freitag, 16. Dezember 2011

AMU und FOTD vom 14.12.2011

Vor ein paar Tagen war mir mal wieder nach Dim Brown und so entstand das folgende AMU.

bei Kunstlicht aufgenommen

Verwendet habe ich für das AMU:
  • essence multi action mascara
  • essence geleyliner 01 midnight in paris (Lidstrich, etwas am unteren Wimpernkranz)
  • Manhatten Intense Effect Eyeshadow 910G dim brown (bewegliches Lid, unterer Wimpernkranz)
  • essence universe eye shadow 040 rich mars (Lidfalte)
  • Alverde 09 nude rose
  • p2 perfect look kajal 020 brown


Hier habe ich noch verwendet:
  • Alverde  Abdeckstift 01 Naturelle
  • Alverde Kompaktpuder 010 Naturelle
  • Alverde Mineral Make Up 01 Naturelle
  • essence Ethnic Touch Blush 010 precious red
  • Manhattan Lippenstift Perfect Creamy & Care 95 P

Dienstag, 13. Dezember 2011

NOTD vom 13.12.2011: essence 41 Candy Kiss

Auf den Nägeln mag ich momentan etwas dezenter nach all den kräftigen Farben und daher musste gestern Abend ein alter Essence-Lack herhalten. Meine Wahl fiel auf Candy Kiss aus der Multi Dimension-Reihe.



Candy Kiss ist ein milchiger rosaner Ton mit Glitzer- und Schimmerpartikeln, der nach einer Schicht noch sehr sheer wirkt. Man sieht lediglich, dass da wohl ein bisschen Glitzer auf dem Nagel ist. Erst nach dem Auftrag der zweiten Schicht färbt er die Nägel mit einem leichten Rosa ein. Dass der Lack nicht total deckend ist, finde ich auch weiter nicht schlimm. Er verleiht den Nägeln durch seine Transparenz ein gepflegtes Aussehen, ohne aufdringlich zu wirken. Also der perfekte Lack für zwischendurch, der mit vielem kombinierbar ist. Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass er sich auch als Überlack eignet, wenn man einen intensiveren Farblack veredeln will.



Wie bereits gesagt sind mindestens 2 Schichten erforderlich, damit man etwas von dem Effekt sehen kann. Je nach Lichteinfall schimmert der Lack milchig bis rosa.

Der Auftrag bereitete mir keinerlei Probleme, es lief alles glatt. Getrocknet ist der Lack sehr schnell, nach nur 5 Minuten war die zweite Schicht an der Reihe.

Die Haltbarkeit werde ich dann in den nächsten Tagen beurteilen. 

Sonntag, 11. Dezember 2011

NOTD vom 11.12.11: essence Vampire's Love LE 01 Gold Old Buffy

Durch private sowie berufliche Verwirrungen hatte ich letzte Woche wenig Zeit, mich um den Blog zu kümmern. Auch die Lichtverhältnisse vermiesten mir die Laune, ein paar Bilder zu schießen. 

Dennoch möchte ich euch das NOTD, das ich die letzten Tage trug, nicht vorenthalten. 
Und zwar habe ich den Lack aus der Vampire's Love LE 01 Gold Old Buffy aufgetragen.

Die Farbe ist ein dunkles grün-braun mit vielen goldenen Glitzerpartikeln. Die erinnerte mich gleich an einen grünen Tannenbaum und ist daher perfekt für die Weihnachtszeit geschaffen. 

mit Blitz
Der Lack braucht schon mindestens 2 Schichten, um einigermaßen deckend zu werden. Bei ist der Nagel nur etwas grün-glitzerig eingefärbt und das auch noch ungleichmäßig, da sich der Lack recht schwer verteilen lässt. 

Die Trocknungszeit an sich empfand ich als recht schnell, allerdings zeigten sich Probleme beim Auftrag des Topcoats: 6 Stunden, nachdem ich die 2 Schichten lackiert hatte, wollte ich die Nägel mit meinem Topcoat versiegeln und nahm leider teilweise wieder etwas von der Farbe ab. Unschön!

Die Haltbarkeit ist eher durchschnittlich. Maximal 2 Tage ohne Absplitterung hält Gold Old Buffy schon aus, aber dann ist auch schon Schluss. Am 3. Tag musste ich schon wieder ablackieren, da doch schon ein paar Ecken fehlten...

bei Kunstlicht aufgenommen

Donnerstag, 1. Dezember 2011

Zugeschlagen

Lieber Rossmann,
wieso stellst du die ganzen LEs immer einen Monat verspätet auf? Und wieso stehen dann genau die Dinge drin, die ich unbedingt haben wollte, die aber leider vergriffen waren? Ich wollte doch eigentlich nur zum Gucken kommen...

Tja, so lief das gestern bei mir im Rossmann ab. Wie immer fand ich Wochen nach dem eigentlichen Startdatum volle und neu aufgebaute LE Aufsteller vor und musste natürlich etwas mitnehmen. 


Im einzelnen war das:

1) essence Vampire's Love LE 03 true love: auf diesen dunkelroten Lack war ich schon länger scharf, aber der war vorher überall ausverkauft, sodass ich mir kein Exemplar sichern konnte. Leider kann ich ihn momentan nicht lackieren, da morgen erstmal ein quietschroter drauf muss.
Inhalt 10ml, Preis 1,75 €

2) essence Vampire's Love LE 01 Gold old buffy: dann sprang mir gleich dieser grün-goldig schimmernde Lack ins Auge. Die Farbe faszinierte mich und da ich noch keinen grünen Lack habe, musste er mit. Passt ja toll zu Weihnachten.
Inhalt 10ml, Preis 1,75 €

3) essence Add on Magic LE 11 disco disco: diesen Lack hatte ich schon einmal im dm in der Hand, legte ihn aber aus irgendeinem Grund wieder weg. Da mir diese Glitzerpartikel aber so gut gefielen, konnte ich letzten Endes doch nicht widerstehen. 
Inhalt 8ml, Preis 1,75 €

4) ebelin Lidschattenpinsel: meine Pinsel brauchten zusätzliche Verstärkung!
Preis 1,15 €

Die Heiligenscheine über den Lacken sind echt am Besten...

Dienstag, 29. November 2011

Weihnachts-Make-Up

Durch Schrödingers Katze in einem ihrer Kommentare veranlasst wollte ich heute ein grünes, weihnachtliches AMU schminken. Dazu suchte ich mir mal meine grünen Lidschatten zusammen und entschied mich dabei für C'est la vie von essence.

Insgesamt habe ich verwendet:
  • essence multi action mascara
  • essence geleyliner 01 midnight in paris
  • essence 29 c'est la vie (bewegliches Lid)
  • essence universe eye shadow 040 rich mars (Lidfalte)
  • Alverde 09 nude rose
  • p2 perfect look kajal 020 brown

Wie immer sind die Farben immer etwas kräftiger in Realität als auf den Bildern. Meine Kamera kriegt das irgendwie nicht hin, vor allem jetzt nicht bei diesen Lichtverhältnissen.




Freitag, 25. November 2011

Kurztrip in dm und Takko

Nach der Uni war ich für ein halbes Stündchen in der Stadt. 
Hier seht ihr meine Beute:


1) Balea Augen Make-Up Entferner waterproof ölhaltig: da ich jetzt wieder etwas häufiger Eyeliner verwende und dieser mit meinem Make-Up Entferner von Alverde nicht so ganz abgehen will, musste dafür mal wieder der ölhaltige Entferner von Balea her. Ich hatte ihn bestimmt schon 2 bis 3 mal gekauft, fand allerdings dass er nicht so wirklich ergiebig war, da nach knapp 2 Wochen schon wieder leer... Außerdem mag ich es eher, mich mit einer Creme abzuschminken. Bei diesem Öl-Gemisch habe ich immer den Eindruck, ich reiße mir die Wimpern raus. Warum ich ihn trotzdem wieder gekauft habe, ist auf die Wirkung zurückzuführen. Er macht einfach, was ein Make-Up Entferner für wasserfestes Augen Make-Up machen soll, nämlich alle Eyliner-, Lidschatten- und Mascara-Reste gründlich entfernen.
Inhalt 100 ml, Preis 1,45 €

2) essence studio nails better than gel nails top sealer: mit diesem Top Sealer sind meine Lacke deutlich haltbarer und strapazierfähiger, deswegen musste ich mir noch ein Fläschchen zulegen.
Inhalt 10 ml, Preis 2,45 €
 
3) Ohrringe von Takko: nach dem kurzen dm-Besuch wollte ich noch ein bisschen im gegenüberliegenden Takko gucken. Als ich an den Schmuck-Ständern vorbeilief, fielen mir diese wunderschönen Ohrringe ins Auge. Erstens liebe ich die Farbe grün und zweitens liebe ich große Ohrringe! Naja und dann waren in diesen Fäden-Ohrringen auch noch kleine Perlen mit eingearbeitet, das hat mir dann den Rest gegeben. Ich schluckte zwar zuerst mal bei dem Preis, aber dann habe ich sie letztendlich doch mitgenommen, weil ich sie von der Form her einfach schön fand und mir die Farbe super gefällt. Die Farbe ist auf dem Bild unten leider etwas verfälscht. Die Ohrringe siehen dunkler aus, als sie wirklich sind. Die Fäden haben eher so ein schimmerndes Smaragd-Grün als Farbe. Wichtig war mir auch, dass sie nicht so schwer sind, da ich keine Lust auf "Hängeohrläppchen" habe. Auch das war zum Glück nicht der Fall.
Preis 5,95 €

Donnerstag, 24. November 2011

Vorstellung: Kupferzopf - Ideen für deine Haare

Heute wollte ich mal „Kupferzopf-Ideen für deine Haare“, eine tolle Seite mit Tipps und Tricks rund um das Thema Haare, vorstellen. 

Vor gut 1,5 Jahren stieß ich eher durch Zufall beim Surfen auf diese Seite und dies war der Anstoß etwas an der Pflegeroutine meiner Haare zu verändern.  Vorher benutzte ich die reinsten Silikon-Bomben in sämtlichen Shampoos, Spülungen und Stylingprodukten und wusch mir meine Haare jeden Tag.  Man braucht sich also nicht wundern, dass diese recht strapaziert waren und auch dementsprechend aussahen. Überall Spliss und Trockenheit.

Dann las ich die ganzen Tipps von Ariane zur Haarpflege: die Do und Dont’s, die Aufklärung über Silikone, das richtige Handwerkszeug und und und…
Seit ich auf silikonfreie Produkte umgestiegen bin und die Haarwäsche auf alle 2 bis 3 Tage verlängert habe, sind meine Haare viel schöner und kraftvoller geworden. 

Toll an Arianes Seite finde ich auch die vielen tollen Frisurenanleitungen. Sie stellt viele verschiedene Flechtfrisuren, Dutts und andere kreative Haarkunstwerke vor. In einzelnen Schritten werden alle Griffe der Reihenfolge nach mittels Text und Bild anschaulich erklärt, damit man es zu Hause einfach nachmachen kann.  Wenn ich nicht so ein Grobmotoriker wäre, dann würde das bei mir bestimmt auch mal klappen ^^ 

Auch gibt es genaue Anleitungen dazu, wie man z.B. Haarseifen oder einen Spitzenbalsam herstellt.

Kurz gesagt finde ich „Kuperzopf – Ideen für deine Haare“ einfach rundum gelungen, vor allem für Langhaarträgerinnen ;)

Mittwoch, 23. November 2011

Neuerung: AMU und FOTD vom 23.11.11

Heute gibt es eine kleine Neuerung, nämlich zum ersten mal ein FOTD von mir. Naja, kein ganz komplettes, aber zumindest ist das gesamte Make-Up damit gut zu sehen.

Zunächst möchte ich mich erst wie gewohnt auf die Augen konzentrieren.

Verwendet habe ich im einzelnen für das AMU:
  • essence multi action mascara (2 Schichten)
  • p2 open up your eyes brightener (als Lidschattenbase)
  • Manhattan Intense Effect Eyeshadow 910G dim brown (solo auf dem ganzen Lid)
  • essence Geleyliner 01 Midnight in Paris
  • p2 perfect look kajal  020 brown
bei Tageslicht





















Ich wollte mal einen kleinen Versuch starten, da ich mit meiner p2 Base momentan nicht zufrieden bin. Daher habe ich einfach mal den open up your eyes brightener von p2, der eigentlich sonst eher als Concealer fungiert, als Base zweckentfremdet. Ich habe ihn vor einigen Monaten ja schon einmal hier vorgestellt.
Und ich muss sagen, dass Dim Brown damit wirklich intensiver rauskam als mit der normalen p2 Base. Das hat mich sehr gefreut. Allerdings schien er irgendwie mehr grün bzw. grau und nicht in der ursprünglichen Farbe, die ja eher einem bräunlichen Ton entspricht. Das könnte durchaus an dem p2 Concealer liegen, da er rosa ist. Naja, einen Versuch war es zumindest einmal wert. Die Farbe des AMUs hat mir dennoch gut gefallen.


Für das restliche Gesicht habe ich folgende Produkte verwendet:
  • Alverde  Abdeckstift 01 Naturelle
  • Alverde Kompaktpuder 010 Naturelle
  • essence Ethnic Touch Blush 010 precious red
  • essence glossy lipbalm sweet strawberry 


Dienstag, 22. November 2011

Review: p2 eyebrow express 010 stylish blond

Heute wollte ich einmal den Augenbrauenstift vorstellen, den ich schon seit ca. einem Jahr verwende und mit dem ich eigentlich rundum zufrieden bin. Es ist der p2 eyebrow express in der Farbe 010 stylish blond


Da ich von Natur aus rothaarig bin, brauche ich auch einen Augenbrauenstift, der etwas ins rotbräunliche geht. Lange war ich auf der Suche nach einer geeigneten Nuance bis ich mit dem von p2 fündig wurde.

Für Blondinen würde ich ihn jetzt eher nicht empfehlen aufgrund der Farbe, die durchaus rötliche Elemente besitzt. Für mich ist er perfekt geeignet, da er fast die gleiche Farbe hat wie meine Haare. 



Auf der einen Seite des Augenbrauenstifts befindet sich die Mine an sich, mit der man die Augenbrauen nachzieht, auf der anderen ein Kamm, mit dem man die Brauen bürsten kann. Beide Seiten sind jeweils mit Kappen verschließbar. 

Die Mine dieses Stifts ist relativ weich und nutzt sich daher recht schnell ab, was für mich das einzige Manko darstellt. Dementsprechend muss er auch des Öfteren gespitzt werden (bei mir bei täglicher Anwendung  1 mal die Woche). Mit dem ungefähr 11 cm langen Stift komme ich ca. 2 Monate hin. 



Die Bürste verwende ich meist nach dem Auftragen der Farbe, da sie diese noch einmal besser verteilt. Bei störrischen Augenbrauen kann dieser aber natürlich auch dazu verwendet werden, die Brauen in Form zu bringen.



Zum Schluss dann noch ein Tragebild aus dem Sommer:





Montag, 21. November 2011

Einkäufe

Auf der Suche nach dem Ethnic Touch Blush von essence ging es heute wieder zu dm. Ich fand einen fast schon leeren Aufsteller vor, doch das Blush in der Nuance 010 precious red war zum Glück noch einmal vorhanden. Ansonsten gab es nur noch die seltsamen Lidschattenpigmente in diesem Röhrchen und ein paar der Lipsticks. 


Ansonsten landete noch das folgende bei mir:

1) Balea Power Volume Haarspray: praktisch für unterwegs ist die kleine Größe, die ich mir von diesem Haarspray gekauft habe. Ich hatte auch mal ein das Extra Power Haarspray von Balea, welches es aber leider momentan nicht in der Probiergröße gibt. Ich bin eigentlich recht zufrieden mit den Balea Haasprays. Großartigen Halt brauche ich sowieso nicht, ich besprühe damit nur manchmal meinen Pony, damit er einigermaßen sitzt.
Inhalt 100 ml, Preis 0,45 €

2) Weleda Baby & Kind Calendula Gesichtscreme: durch Chikarina kam ich vor kurzem auf diese Baby-Gesichtscreme. Sie hat der Beschreibung nach die gleichen Hauteigenschaften wie ich (im Winter trocken, im Sommer trocken bis normal) und ist mit dieser Creme sehr zufrieden. Die normale Feuchtigkeitspflege Aloe Vera von Alverde reicht mir für den Winter oft nicht aus und deshalb suchte ich nach Ersatz. Also dachte ich mir, versuchste es auch einmal. Nach einem ausgiebigen Test werde ich euch berichten.
Inhalt 50 ml, Preis 4,45 €

3) essence gel eyeliner 010 midnight in paris: irgendwie habe ich mal wieder Lust, mich mit schwarzem Eyeliner zu schminken, hatte aber nur noch einen alten liquid eyeliner zur Hand, der mir noch nie so wirklich zufriedenstellende Ergebnisse geliefert hat. Da ich mit dem Geleyeliner aus der Natventurista LE von essence sehr zufrieden bin, durfte midnight in paris heute mit.
Inhalt 3 ml, Preis 2,95 €

4) p2 eyebrow express 010 sylish blond: mein alter war mal wieder kleingespitzt, also musste Ersatz her.
Inhalt nicht angegeben (Stift ist ca. 11 cm lang), Preis 1,95 €

5) Alverde Abdeckstift 01 naturelle: auch hier neigten sich meine Vorräte dem Ende zu.
Inhalt nicht angegeben, Preis 2,25 €

6) p2 Ethnic Touch LE blush 010 precious red: die schöne Farbe hat mich einfach überzeugt. Und als ich dann die Swatches und Reviews gesehen habe, musste ich es haben.
Inhalt 5g, Preis 2,65 €

Fund

Was ihr jetzt seht, war wohl mal hinter/unter den Schrank gefallen/befördert worden und ward seitdem nie wieder gesehen. 

Stopp.. Gestern beim Hausputz tauchte es wieder auf... Ein recht alter ehemals durchsichtiger Lipgloss, der jetzt eine etwas andere Farbe angenommen hat.



Ich war ziemlich geschockt, als mir das strahlende Neon-Gelb entgegen leuchtete. Das Ding landete nach dem Foto dann auch gleich im Müll.

Ist euch sowas auch schon mal passiert? Kosmetik irgendwo verschollen und dann nach Monaten oder Jahren wieder etwas verändert aufgetaucht? ^^

Derzeit suche ich noch mehrere Nagellacke, die von den Katzen wohl auch unter Schränke oder ähnliches befördert wurden... Mal sehn, wann sich diese wiederfinden.

Sonntag, 20. November 2011

Manhattan Intense Effect Eyeshadow 910G Dim Brown

In den letzten Tagen habe ich mehrere AMUs mit meinem neuen Lidschatten ‘Dim Brown’ aus der Intense Effect Reihe von Manhattan geschminkt.


Dim Brown hat dabei durchaus gut abgeschnitten.

Es handelt sich hierbei um einen „gebackenen Lidschatten in seidig zarter Textur“ (laut Manhattan). 

Die Farbe würde ich als ein schimmerndes Gold-Braun mit leicht silbernem Einschlag bezeichnen, ist recht schwer zu schreiben. Schaut euch einfach die Bilder dazu an, die geben die Farbe eigentlich recht gut wieder. 



Die Farbabgabe ist durchaus gut, wie es sich auch für einen gebackenen Lidschatten gehört. Ein wenig Schichten muss man trotzdem, um auf dem Lid ein intensives Ergebnis zu erzielen.

Mit der seidig zarten Textur hat Manhattan absolut recht. Der Lidschatten ist butterweich und lässt sich leicht aufnehmen. 

Ein Krümeln ist definitiv nicht festzustellen, weder im Pfännchen noch als Fallout im Gesicht.

Allgemein lässt sich Dim Brown recht einfach verarbeiten und ist durch die außergewöhnliche Farbe durchaus auch mal solo zu tragen, wie ich das in den nachfolgenden Bildern auch einmal gemacht habe. 

Dim Brown Solo bei Tageslicht
Ich habe mich noch an einem weiteren AMU versucht, das etwas dunkler geraten ist, als auf dem Foto zu sehen. Die Bilder sind aufgrund miserabler Lichtverhältnisse bei Kunstlicht entstanden.

Folgende Lidschatten habe ich dafür verwendet:
  • essence Smokey Eyes Set 01 so what (im Außenwinkel)
  • Manhattan Intense Effect Eyeshadow 910G Dim Brown (auf dem ganzen Lid aufgetragen)
  • Alverde 09 Nude Rose (im Innenwinkel und zum Verblenden)

Fazit: Solider Lidschatten mit toller Farbe und einfacher Handhabung. Durchaus empfehlenswert!

Freitag, 18. November 2011

NOTD vom 18.11.11: essence 50's Girls Reloaded LE 03 I'm a marine girl

Heute gibt es mal wieder ein NOTD und zwar mit einer Farbe, die für mich richtig gut zum Winter passt, der ja momentan langsam Einzug hält. 

Der Lack  03 I’m a marine girl stammt aus der 50’s Girls Reloaded LE von essence, die im Sommer erhältlich war. Da er mich so schön an Winter, Kälte und Schnee erinnert, durfte er heute auf die Nägel. 

Die Farbe ist ein schönes dunkles Marine-Blau mit blauem Schimmer und dezenten Glitzerpartikeln. 

Der Auftrag gelang mir problemlos, bereits eine Schicht reichte aus, um ein deckendes und streifenfreies Ergebnis zu erreichen. 

Die Trocknungszeit ist meines Erachtens als normal einzustufen. Es braucht schon 15-20 Minuten bis der Lack getrocknet ist. 

Anschließend habe ich noch mit einer Schicht Topcoat versiegelt, der ab und zu etwas Farbe mitnahm, wenn man nicht aufpasste. Also besser länger trocknen lassen bevor man mit einem anderen Lack drüber geht. 

Die Haltbarkeit werde ich dann in den nächsten Tagen beurteilen. 

links: Kunstlicht, rechts: Tageslicht

hier kann man den Schimmer ganz gut erkennen


Donnerstag, 17. November 2011

Mini-Einkauf

Heute wieder dasselbe Spiel wie vor kurzem: Bus hielt zuuufällig neben dm...

Heraus kam diesmal nur ein Mini-Einkauf, aber seht selbst:


1) Balea Professional Volumen + Struktur Spray: auf dieses Spray war ich schon länger scharf, habe es aber irgendwie nie mitgenommen. Ich benutze ja das gleiche Volumen-Shampoo dieser Serie und bin jetzt einfach mal gespannt, ob das Spray die Produktversprechen einhalten kann. Werde es bei der nächsten Haarwäsche gleich einmal testen. 
Inhalt 150 ml, Preis 2,95 €

2) Manhattan Intense Effect Eyeshadow 910G dim brown: durch einen gesonderten Aufsteller von Manhattan bin ich auf diesen Lidschatten aufmerksam geworden. Er befindet sich auch in der ganz normalen Theke des Standardsortiments, wie ich später gesehen habe. Dort hätte er wahrscheinlich nicht meine Aufmerksamkeit bekommen. Die Farbe, ein schimmerndes Gold-Braun, hat mich aber gleich fasziniert. Geswatcht gefiel er mir auch ganz gut, also durfte er mit. In Kürze kommt bestimmt auch mal ein AMU damit.
Inhalt nicht angegeben, Preis 3,95 €

Montag, 14. November 2011

Essence Vampire’s Love LE Volumizing Lash Powder

Heute kam ich endlich einmal dazu, das Volumizing Lash Powder aus der Vampire’s Love LE von essence ordentlich auszuprobieren. In der Verpackung enthalten war das Wimpernpuder, mit dem man angeblich schöne dichte Wimpern bekommen soll und eine Bürste, mit Hilfe derer man das Wimpernpuder auftragen kann. 


Ich habe es mir gekauft, weil ich einfach neugierig war, ob man damit einen starken Effekt erzielen kann. Für besondere Anlässt bestimmt nicht schlecht, dachte ich. 

In der Anleitung von essence steht folgendes:
1. Lieblingsmascara von essence auftragen.
2. Augen schließen und Puder mit der mitgelieferten Bürste auf die noch nicht getrocknete Mascara auftragen.
3. Mit Mascara versiegeln.

Ich habe es genau in dieser Reihenfolge gemacht und die essence Multi Action verwendet. 

Die Fasern sind weiß, dünn und total leicht, so dass sie sich außerhalb der Verpackung gerne selbstständig machen.



Hier die Bürste mit ein paar Fasern:



Nach zweimaliger Anwendung des Wimpernpuders sah mein Spiegel wie auf dem Bild unten aus. Die Fasern landeten irgendwie mehr in der Umgebung, in meinem Gesicht, aber nicht auf den Wimpern, wo sie hinsollten.


Ansonsten war es relativ einfach anzuwenden, man muss eben nur aufpassen, dass man nichts davon in die Augen bekommt, denn das stelle ich mir als unangenehm vor.

Zum Vergleich habe ich hier einige Fotos zusammengestellt:
1. Reihe: Wimpern 1mal normal getuscht, ohne Wimpernpuder
2. Reihe: Wimpernpuder aufgetragen und ein 2. mal getuscht
3. Reihe: Wimpernpuder erneut aufgetragen und ein 3. mal getuscht


Wie man sieht, werden die Wimpern durchaus etwas dichter und voluminöser. Leider kleben sie auch ein wenig zusammen. Das liegt aber durchaus noch im tolerierbaren Bereich, wie ich finde. 

An sich ist das Volumizing Lash Powder durchaus empfehlenswert, wenn man Zeit hat und sich für einen besonderen Anlass schminken möchte. Der Aufwand wäre mir persönlich für den Alltag zu hoch. 

Außerdem weiß ich nicht, ob die Fasern, ohne dass man es merkt, doch irgendwie ins Auge gelangen, was auf lange Sicht sicherlich nicht so förderlich ist für die Augengesundheit. 

Fazit: Für hin und wieder ok, aber relativ ungeeignet für den Alltag. 


Sonntag, 13. November 2011

7 Award


Von Schrödingers Katze habe ich den 7 Award bekommen. Vielen lieben Dank an dich dafür! :)

Die Regeln:

* Verlinke die Person, von der du den Award bekommen hast
* Schreibe 7 Dinge über dich
* Reiche den Award an 10 andere Blogs weiter
* Benachrichtige die Personen

Meine 7 Dinge:

1. In der kalten Jahreszeit liebe ich Strickkleider! Mit einer schönen Strumpfhose und dicken Stiefeln einfach eine tolle Kombi.

2. Ich würde gerne mal wieder so richtig schön shoppen und bummeln gehen, aber durch Arbeit und Uni komme ich leider zu nicht viel.

3. Das sonnige Wetter zurzeit finde ich total klasse. Zwar sehr ungewöhnlich für Mitte November, aber was solls – Schnee und Kälte stoßen bei mir eh nicht auf Begeisterung.

4. Wintersport habe ich auch noch nie wirklich gemocht. Ich war in der Schule zwar mal im Skikurs und habe versucht, Ski fahren zu lernen, die Berghänge waren mir dann aber doch etwas zu steil ^^

5. Stattdessen gönne ich mir im Winter lieber einen schönen Glühwein. Aktuell mag ich besonders gern Heidelbeerglühwein. Schmeckt total fruchtig und heizt ein ;)

6. Allgemein finde ich jegliche Art von Beeren total lecker: seien es Himbeeren, Erdbeeren, Johannisbeeren oder eben Heidelbeeren.

7. Viel mehr Obst kann ich auch gar nicht essen, da ich leider auf vieles allergisch bin.


Ich gebe den Award weiter an:

Mittwoch, 9. November 2011

Simon's Cat - TV Dinner



Ich finde die kleinen Geschichten von Simon's Cat einfach nur klasse! Fühle mich da oft an die alltäglichen Missgeschicke mit unseren Katzen erinnert.

EOTD Catrice C'mon Chameleon

Wie bereits berichtet, habe ich mir vorgestern den Catrice-Lidschatten C'mon Chameleon aus dem dm mitgenommen. 
Diese Farbe hatte einfach etwas: ein dunkles Oliv-Braun mit grünem Schimmer und Glitzerpartikeln
Da ich so gespannt war, wie sich C'mon Chamelon auf dem Lid macht, habe ich ihn heute gleich ausprobiert.



Beim ersten Auftrag kam es mir so vor, als wäre dieser Lidschatten nicht ganz so toll pigmentiert. Ich habe aber anfangs wahrscheinlich etwas zu wenig Produkt verwendet, so dass sich dieser Effekt erklären lässt. Dennoch muss man etwas schichten, um ein intensives Ergebnis zu bekommen. 

In der Verpackung kommt einem die Farbe, wie oben beschrieben, eher wie ein Grün vor, auf dem Lid allerdings verwandelt sie sich in ein Dunkelbraun mit je nach Lichteinfall changierendem Grünstich. Trotzdem eine sehr schöne Farbe, die es sich gelohnt hat zu kaufen. 

Der Auftrag war einfach, C'mon Chameleon hat nur ein wenig im Pfännchen beim Aufnehmen gekrümelt, es war kaum Fallout zu beobachten.

Für mein heutiges AMU habe ich ihn mit Nude Rose von Alverde kombiniert. Den grünen Schimmereffekt konnte ich leider nur sehr schwer mit der Kamera einfangen. 

Im Detail habe ich verwendet:
  • essence multi action mascara
  • Catrice 410 C'mon Chameleon (Außenwinkel + teils bewegliches Lid)
  • Alverde 09 Nude Rose (zum Verblenden + Innenwinkel)
  • p2  perfect look kajal 020 brown
  • p2 perfect look kajal 030 bronze
  • p2 eyebrow express 010 stylish blond
  • p2 perfect eyes base



Dienstag, 8. November 2011

Neuster Einkauf 2

Nach der Uni gestern wollte ich den neuen dm in meiner Nähe mal begutachten. Außerdem war ich ja noch auf der Pirsch nach der aktuellen Catrice LE, die ich leider immer noch nicht erblicken konnte. 
Da der neue dm auch eine Catrice-Theke hat, dachte ich, ich könnte nun endlich mal fündig werden. Aber Fehlanzeige. Keine Spur der Big City Life LE. So langsam gebe ich die Suche danach auch auf...

Hier meine Frust- und Lustkäufe:


1) Balea Rasiergel mit Aloe Vera: in dieser kleinen Größe ist das Rasiergel für Reisen oder Wochenendtrips sehr praktisch.
Inhalt 75 ml, Preis 0,95 €

2) 2x Alverde Geschenkset Bernstein: Dieses Set beinhaltet eine Duschcreme, eine Körperbutter und eine gratis Tee-Probe "Pitty Ayurveda". Für die anstehenden Geburtstage bzw. als Weihnachtsgeschenk finde ich es eine klasse Idee. Deshalb wurde es gleich mal auf Vorrat gekauft. 
Inhalt 2 x 200ml, Preis 3,95 €

3) essence Vampire's Love LE volumizing lash powder: durch ein paar Videos auf Youtube bin ich auf dieses Wimpernpuder aufmerksam geworden und wollte es dann auch gleich einmal testen. Ich bin mal gespannt, ob ich damit umgehen und vor allem auch einen Effekt erzielen kann.
Inhalt 1,8 g, Preis 2,95 €

4) p2 Perfect Look Kajal 020 brown und 030 bronze: mein Kajal ist aufgebraucht, deshalb musste Ersatz her. Und prompt lachte mich im dm auch noch die Nuance "030 bronze" an. Wenig später landete sie neben dem normalen Braunton, den ich in letzter Zeit verwende, auch im Körbchen. 
Inhalt nicht aufgelistet, Preis 1,75 €

5) Colgate Max Fresh Zahnpasta: in dieser Zahnpasta sind so tolle Glitzerstückchen enthalten, die sogenannten Cooling Crystals. Naja und außerdem reinigt sie gut und hinterlässt ein frisches Gefühl im Mund. 
Inhalt 75 ml, Preis 1,25 €

6) Catrice Absolute Eye Colour 410 C'mon Chameleon: die Farbe dieses Lidschattens fand ich durchaus interessant, also musste er mit. Ich bin schon gespannt, wie sich die grün-bräunliche Farbe auf dem Lid macht. 
Inhalt 2,0 g, Preis 2,75 €

7) ebelin Wattestäbchen: mal wieder für den täglichen Gebrauch nachgekauft
Inhalt 160 Stück, Preis 0,25 €

8) Alverde Feuchtigkeitsshampoo Aloe Vera Hibiskus: meine Haare sind derzeit ein wenig trocken, deshalb wollte ich mal dieses Alverde-Shampoo ausprobieren. Ich besitze bereits die Kur dieser Serie, die mir hin und wieder gute Dienste erweist. Habe meine Haare gestern Abend bereits mit dem Shampoo gewaschen und muss sagen, dass sie durchaus mehr mit Feuchtigkeit versorgt sind als zuvor. Allerdings fehlt mir wie bei den meisten Nicht-Volumen-Shampoos das Volumen. Der Test geht allerdings noch weiter.
Inhalt 50 ml, Preis 0,65 €

Von besonderer Beliebtheit beim heimischen Getier schien das Wimpernpuder gewesen zu sein, wie folgende Bilder beweisen:


Beschnüffeln eure Tiere auch immer eure ganzen Einkäufe, wenn ihr nach Hause kommt?

Bei unseren Katzen ist es immer so, dass erst die Tüten von außen inspiziert werden und dann genau der Inhalt, auf den sich am Ende dann breit draufgelegt wird, damit auch alles gesichert ist.
a